Auswahl der Fachbegleitenden

Berufseinsteigende Lehrpersonen werden in den ersten zwei Jahren nach Erhalt des Lehrdiploms an ihrem Arbeitsort von einer erfahrenen Lehrperson begleitet. Es ist Aufgabe der Schulleitenden, dieses obligatorische Angebot einzurichten und eine geeignete Lehrperson für die Fachbegleitung zu finden. Jörg Berger dazu im Gespräch mit der Programmleiterin der Weiterbildung «Fachbegleitung am Arbeitsort»:

Berger: Wer kann eine Fachbegleitung übernehmen?

Beglinger: Grundsätzlich kann jede kantonal angestellte Lehrperson mit mehr als drei Jahren Erfahrung eine Fachbegleitung übernehmen. Die Schulleiterin entscheidet, wen sie für diese Funktion auswählt und zur Weiterbildung an der PH Zürich anmeldet.

Welches sind die Voraussetzungen für die Weiterbildung?

Neben den eben erwähnten Voraussetzungen ist die Weiterbildung an eine Fachbegleitung im Schulfeld gekoppelt. Dies, weil die Weiterbildung auf aktuellen Erfahrungen der Teilnehmenden aufbaut bzw. diese einfliessen lässt. Wir wollen ja keine «Trockenübungen» machen…

Welche fachlichen Anforderungen stellen Sie an Fachbegleitende?

Neben dem Interesse, berufseinsteigende Lehrpersonen zu begleiten, erwarten wir, dass Fachbegleitende ihre Tätigkeit als Lehrpersonen und ihre Rolle als Fachbegleitende reflektieren und ihr Handeln begründen können. Zur Unterstützung der Professionalisierung braucht es Fachbegleitende, denen klar ist, dass Entwicklung im Lehrberuf ein Prozess ist und nicht alleine eine Frage von Berufung und Begabung.

Fachbegleitenden müssen sich also ein Stück weit zurücknehmen?

Genau, denn sie haben eine begleitende und keine beurteilende Rolle inne. Das schliesst nicht aus, dass sie eigene Erfahrungen einbringen oder den einen oder anderen Tipp geben. Das ist aber nur dann angezeigt, wenn die berufseinsteigende Lehrperson nicht weiterkommt. Ansonsten ist es die Aufgabe der Fachbegleitenden, die Berufseinsteigenden darin zu unterstützen, ihr eigenes Profil als Lehrperson zu entwickeln.

Mirjam Beglinger, Dozentin Zentrum Person und Profession, PH Zürich

Ein Gedanke zu „Auswahl der Fachbegleitenden“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.