Lehrpersonen Sek. I gesucht

für Praxisforschungsprojekt zur Ausgangssituation des Berufswahlunterrichts

Starten Sie dieses oder nächstes Schuljahr mit Ihrer Klasse in den Berufswahlkunde-unterricht? Inwieweit sind Sie über den Stand Ihrer Klasse bei der Berufswahl im Bilde? Wie interessiert sind Ihre Schülerinnen und Schüler an diesem Thema, und wie häufig haben sie sich darüber bereits Gedanken gemacht? Je mehr Sie zu solchen Fragen wissen, desto gezielter können Sie Ihre Schülerinnen und Schüler bei diesem grossen Schritt ins Leben hinaus unterstützen.

Für unser Projekt suchen wir Lehrpersonen, die bereit sind, einen kurzen Fragebogen bei ihren Schülerinnen und Schülern einzusetzen, bevor sie in ihrer Klasse mit dem Berufswahlunterricht beginnen. Darin soll der aktuelle Stand der Schülerinnen und Schüler erhoben werden. Wir werden Ihnen die Daten Ihrer Klasse mit einem Vergleich zu allen untersuchten Jugendlichen zurückspiegeln.

Das vorliegende Projekt stellt sich darüber hinaus die Frage, ob der Berufswahlunterricht mit Bildern und selbstgemachten Fotos zusätzlich angereichert werden kann. Aktives Produzieren von Fotos soll helfen, Berufswünsche zu klären. Als kleine Gegenleistung für Ihre Mitwirkung an unserer Untersuchung stellen wir Ihnen alle Materialien und Kopiervorlagen zu einem solchen Vorhaben zur Verfügung – so dass Sie diese in Ihrem Unterricht benutzen können.

 

Rahmenangaben

Die PH Zürich führt zusammen mit dem Laufbahnzentrum Zürich von 2012 bis 2015 das Projekt „Visualisierte Berufswünsche: Potenziale der Fotografie für Berufsberatung und Berufswahlunterricht“ durch. Es wird vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützt. 

Zielgruppe

Lehrpersonen der Sekundarstufe (1./2. Sek, A/B/C) mit Berufswahlkundeunterricht und ihre Klassen

Was Sie beitragen können

Bereitschaft, mit Ihrer Klasse einen Fragebogen zur Ausgangssituation bei der Berufswahl auszufüllen (Aufwand: ca. ½ Stunde)

Was Sie von uns bekommen

  • Zweistündiger Workshop: Rückmeldung und Vergleich Ihrer Klasse mit allen befragten Jugendlichen
  • Erprobte Unterrichtsmaterialien und Unterstützung für die visualisierte Berufserkundung (mit Einführung am Workshop)
  • Büchergutschein über 100 CHF

Bei Interesse und für weitere Informationen zum Projekt:

Sarah M. Schlachetzki
Forschungsgruppe BildMedienBildung PHZH
E-Mail: s.schlachetzki@phzh.ch
Tel.: 043 305 56 25