Literatur

Franke, Karola, and Andreas Wald. 2006. “Möglichkeiten Der Triangulation Quantitativer Und Qualitativer Methoden in Der Netzwerkanalyse.” In Qualitative Netzwerkanalyse: Konzepte, Methoden, Anwendungen, edited by Betina Hollstein and Florian Straus, 153–75. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-90074-2_6.
Meder, Norbert. 2015. “Neue Technologien Und Erziehung/Bildung.” Medienimpulse. Beiträge Zur Medienpädagogik 1 (Medienpädagogik und E-Learning): 12. https://www.medienimpulse.at/articles/view/788.
Warton, Pamela M. 2001. “The Forgotten Voices in Homework: Views of Students.” Educational Psychologist 36 (3): 155–65. https://doi.org/10.1207/S15326985EP3603_2.
Kohler, Britta. 2017. Hausaufgaben: Überblick und Praxishilfen für Halbtags- und Ganztagsschulen. 1. Auflage. Pädagogik. Weinheim Basel: Beltz. Download
Bräu, Karin. 2017. “Eltern und Schule am Beispiel von Hausaufgaben.” In Empirische Forschung im Kontext Schule, edited by Timo Burger and Nicole Miceli, 205–17. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-15437-0_13.
Moroni, Sandra Catharina. 2015. “Hausaufgaben als Brücke zwischen Schule und Elternhaus: Empirische Erkenntnisse für die Praxis.” Tübingen: Eberhard Karls Universität Tübingen. https://doi.org/10.15496/publikation-1331.
Schnyder Godel, Inge. 2015. Die Hausaufgabenvergabe unter der Lupe: eine empirische Untersuchung im Fach Französisch als Fremdsprache. https://content-select.com/de/portal/media/view/56d441e9-b77c-4152-bf6a-05adb0dd2d03.
Strübing, Jörg, Stefan Hirschauer, Ruth Ayaß, Uwe Krähnke, and Thomas Scheffer. 2018. “Gütekriterien Qualitativer Sozialforschung. Ein Diskussionsanstoß.” Zeitschrift Für Soziologie 47 (2): 83–100. https://doi.org/10.1515/zfsoz-2018-1006.
Rummler, Klaus. 2018. “Hausaufgaben und Medienbildung. Eine explorative Studie zur Ökologie des Medienhandelns im häuslichen Lernkontext von Sekundarschülerinnen und -schülern in der Deutschschweiz.” Edited by Jasmin Bastian, Tobias Feldhoff, Marius Harring, and Klaus Rummler. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung 31 (‹Digitale Bildung›. Medienbezogene Bildungskonzepte für die ‹nächste Gesellschaft›): 143–65. https://doi.org/10.21240/mpaed/31/2018.05.22.X. Download
Rummler, Klaus. 2017. “Lernen Mit Online-Videos – Eine Einführung.” Medienimpulse. Beiträge Zur Medienpädagogik 2 Digitale Grundbildung. http://medienimpulse.at/articles/view/1041.
Seipold, Judith. 2017. “Lernergenerierte Contexte. Räume für personalisiertes und selbstgesteuertes Lernen und Ideengeber für ein „Ökologiemodell von Aneignung“.” In Jahrbuch Medienpädagogik 13. Vernetzt und entgrenzt – Gestaltung von Lernumgebungen mit digitalen Medien, edited by Kerstin Mayrberger, Johannes Fromme, Petra Grell, and Theo Hug, 13:29–43. Jahrbuch Medienpädagogik. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-16432-4_3.
Schreier, Margrit. 2014. “Varianten qualitativer Inhaltsanalyse: Ein Wegweiser im Dickicht der Begrifflichkeiten (Ways of Doing Qualitative Content Analysis: Disentangling Terms and Terminologies).” Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research 15 (1). https://doi.org/10.17169/fqs-15.1.2043. Download
Moroni, Sandra, Hanna Dumont, and Ulrich Trautwein. 2016. “Typen elterlicher Hausaufgabenhilfe und ihr Zusammenhang mit der familialen Sozialisation.” Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie 48 (3): 111–28. https://doi.org/10.1026/0049-8637/a000153.
Nieswandt, Martina. 2013. Hausaufgaben yapmak. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.
Standop, Jutta. 2013. Hausaufgaben in der Schule: Theorie, Forschung, didaktische Konsequenzen. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt. Download
Kuckartz, Udo, Heiko Grunenberg, and Thorsten Dresing, eds. 2007. Qualitative Datenanalyse: computergestützt. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-90665-2.
Kuckartz, Udo. 2010. Einführung in die computergestützte Analyse qualitativer Daten. 3., aktualisierte Aufl. Lehrbuch. Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwiss. http://link.springer.com/10.1007/978-3-531-92126-6.
Kuckartz, Udo. 2016. Qualitative Inhaltsanalyse: Methoden, Praxis, Computerunterstützung. 3., überarbeitete Auflage. Grundlagentexte Methoden. Weinheim Basel: Beltz Juventa.
Rummler, Klaus, Donjeta Asllani, Matthias Bänninger, Stefan Braunschweiler, Sabrina Brückner, Evelyn Eigenmann, Michaela Hofstetter, et al. 2018. Hausaufgaben Und Medien. Lern- Und Medienbildungsprozesse Am Übergang Zwischen Formellen Und Informellen Kontexten. Edited by Klaus Rummler. Zürich: Pädagogische Hochschule Zürich. https://doi.org/10.5281/zenodo.1169629.
Marotzki, Winfried, and Benjamin Jörissen. 2008. “Medienbildung.” In Handbuch Medienpädagogik, edited by Uwe Sander, Friederike von Gross, and Kai-Uwe Hugger, 100–109. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-91158-8_11.
Pachler, Norbert, Ben Bachmair, and John Cook. 2010. Mobile Learning. Structures, Agency, Practices. New York: Springer. https://doi.org/10.1007/978-1-4419-0585-7. Download
Seipold, Judith. 2014. “Lernergenerierte Contexte. Ressourcen, Konstruktionsprozesse Und Möglichkeitsräume Zwischen Lernen Und Bildung.” In Lernräume Gestalten - Bildungskontexte Vielfältig Denken, edited by Klaus Rummler, 67:91–101. Medien in Der Wissenschaft. Münster, New York: Waxmann. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0111-pedocs-100948.
Fuhs, Burkhard. 2014. “Medientagebuch - Chronografische Methode.” In Handbuch Kinder Und Medien., edited by Angela Tillmann, Sandra Fleischer, and Kai-Uwe Hugger, 259–71. Digitale Kultur Und Kommunikation. 1. Wiesbaden: Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-531-18997-0_20.
Aßmann, Sandra. 2013. Medienhandeln zwischen formalen und informellen Kontexten: Doing Connectivity. Medienbildung und Gesellschaft. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-01940-2.
Rummler, Klaus. 2017. “Lernen Mit YouTube-Videos.” In Lernen in Virtuellen Räumen. Perspektiven Des Mobilen Lernens, edited by Frank Thissen. Lernwelten. Rotterdam: De Gruyter Saur. https://doi.org/10.1515/9783110501131-012.
Hepp, Andreas, and Friedrich Krotz. 2012. “Mediatisierte Welten: Forschungsfelder Und Beschreibungsansätze – Zur Einleitung.” In Mediatisierte Welten, edited by Friedrich Krotz and Andreas Hepp, 7–23. VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-94332-9_1.
Seipold, Judith, Klaus Rummler, and Julia Rasche. 2010. “Medienbildung Im Spannungsfeld Alltäglicher Handlungsmuster Und Unterrichtsstrukturen.” In Medienbildung in Neuen Kulturräumen. Die Deutschsprachige Und Britische Diskussion, edited by Ben Bachmair, 227–41. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-92133-4_16.
Rummler, Klaus. 2014. “Foundations of Socio-Cultural Ecology: Consequences for Media Education and Mobile Learning in Schools.” Edited by Dorothee M. Meister, Theo Hug, and Norm Friesen. MedienPädagogik: Zeitschrift Für Theorie Und Praxis Der Medienbildung, no. 24 Pedagogical Media Ecologies (July): 1–17. https://doi.org/10.21240/mpaed/24/2014.07.10.X.
Johnson, R. Burke. 2017. “Dialectical Pluralism: A Metaparadigm Whose Time Has Come.” Journal of Mixed Methods Research 11 (2): 156–73. https://doi.org/10.1177/1558689815607692.
Moser, Heinz. 2015. Instrumentenkoffer für die Praxisforschung: Eine Einführung. 6., überarbeitete und ergänzte Auflage. Freiburg im Breisgau: Lambertus.
Moser, Heinz. 2010. Einführung in Die Medienpädagogik. Aufwachsen Im Medienzeitalter. 5., durchgesehene und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Feierabend, Sabine, Theresa Plankenhorn, and Thomas Rathgeb. 2017. “KIM-Studie 2016. Kindheit, Internet, Medien. Basisstudie Zum Medienumgang 6- Bis 13-Jähriger in Deutschland.” Edited by Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest. Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest. http://www.mpfs.de/fileadmin/files/Studien/KIM/2016/KIM_2016_Web-PDF.pdf.
Waller, Gregor, Isabel Willemse, Sarah Genner, Lilian Suter, and Daniel Süss. 2016. “JAMES - Jugend, Aktivitäten, Medien - Erhebung Schweiz. Ergebnisbericht Zur JAMES-Studie 2016.” Edited by ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. https://www.zhaw.ch/storage/psychologie/upload/forschung/medienpsychologie/james/2016/Ergebnisbericht_JAMES_2016.pdf.
Hermida, Martin, and Sara Signer. 2013. “Internetrisiken Für Kinder: Neuste Daten Aus Der Schweiz.” Edited by Bundesamt für Sozialversicherungen. Soziale Sicherheit CHSS 4: 200–203. https://www.bsv.admin.ch/dam/bsv/de/dokumente/themenuebergreifend/publikationen/CHSS/chss-04-2013.download/de-04-2013.pdf.chss-04-2013.
Wolf, Karsten D., Klaus Rummler, and Wibke Duwe. 2011. “Medienbildung Als Prozess Der Unsgestaltung Zwischen Formaler Medienerziehung Und Informeller Medienaneignung.” In Medienbildung Und Medienkompetenz. Beiträge Zu Schlüsselbegriffen Der Medienpädagogik, edited by Heinz Moser, Petra Grell, and Horst Niesyto, 137–58. München: kopaed. http://dx.doi.org/10.21240/mpaed/20/2011.09.17.X.
Meder, Norbert. 2011. “Von der Theorie der Medienpädagogik zu einer Theorie der Medienbildung.” In Medialität und Realität. Zur konstitutiven Kraft der Medien, edited by Johannes Fromme, Stefan Iske, and Winfried Marotzki, 67–81. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-92896-8_5.
Meder, Norbert. 2007. “Theorie der Medienbildung. Selbstverständnis und Standortbestimmung der Medienpädagogik.” In Jahrbuch Medienpädagogik 6. Medienpädagogik - Standortbestimmung einer erziehungswissenschaftlichen Disziplin, edited by Werner Sesink, Michael Kerres, and Heinz Moser, 6:55–73. Jahrbuch Medienpädagogik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-90544-0_3.
Potter, John. 2009. “Curating the Self: Media Literacy and Identity in Digital Video Production by Young Learners.” Dissertation, London: Institute of Education, University of London. http://www.scribd.com/doc/22605066/Curating-the-Self-PhD-Thesis-2009-by-John-Potter.
Herzig, Bardo. 2016. “Medienbildung Und Informatische Bildung – Interdisziplinäre Spurensuche.” Edited by Klaus Rummler, Beat Döbeli Honegger, Heinz Moser, and Horst Niesyto. MedienPädagogik: Zeitschrift Für Theorie Und Praxis Der Medienbildung 25 Medienbildung und informatische Bildung – quo vadis? (October): 59–79. https://doi.org/10.21240/mpaed/25/2016.10.28.X.
Rummler, Klaus. 2016. “Hausaufgaben Und Medienbildung: Eine Explorative Studie Zur Ökologie Der Mediennutzung Im Häuslichen Lernkontext von Sekundarschülerinnen Und ‑schülern.” Kolloquium, Pädagogische Hochschule Zürich, May 31. https://phzh.ch/globalassets/phzh.ch/forschung/forschung-auf-einen-blick/forschungsveranstaltungen/forschungskolloquien/kolloquien2016/koll_mep_krummler_160531.pdf.
Rummler, Klaus. 2017. “Hausaufgaben Und Medienbildung. Eine Explorative Vorstudie Zur Ökologie Der Mediennutzung Im Häuslichen Lernkontext von Sekundarschüler/Innen.” Vortrag & Workshop presented at the Frühjahrstagung der Sektion Medienpädagogik (DGfE) „Digitale Bildung“. Medienbezogene Bildungskonzepte für die nächste Gesellschaft, Mainz, October 3. https://seafile.rlp.net/f/099e62c124.
Feierabend, Sabine, Theresa Plankenhorn, and Thomas Rathgeb. 2016. “JIM 2016. Jugend, Information, (Multi-) Media. Basisstudie Zum Medienumgang 12- Bis 19-Jähriger in Deutschland.” Edited by Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest. Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest. http://www.mpfs.de/fileadmin/files/Studien/JIM/2016/JIM_Studie_2016.pdf.
Bräu, Karin, Marius Harring, and Christin Weyl. 2017. “Homework Practices: Role Conflicts Concerning Parental Involvement.” Ethnography and Education 12 (1): 64–77. https://doi.org/10.1080/17457823.2016.1147970.
Schäfer, Alfred. 2007. “Bildungsprozesse – Zwischen Erfahrener Dezentrierung Und Objektivierender Analyse.” In Bildungsprozesse Und Fremdheitserfahrung, edited by Hans-Christoph Koller, Winfried Marotzki, and Olaf Sanders. Bielefeld: transcript Verlag. http://www.degruyter.com/view/books/9783839405888/9783839405888-004/9783839405888-004.xml.
Niggli, Alois, and Sandra Moroni. 2009. “Hausaufgaben Geben – Erledigen – Betreuen. Vom Erfolgreichen Umgang Mit Hausaufgaben.” Edited by Direktion für Erziehung, Kultur und Sport des Kantons Freiburg, Amt für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht. Lehrmittelverlag Freiburg, Schweiz. https://schule-ettiswil.ch/?file=files/Downloads/Administration/Erfolgreicher%20Umgang%20mit%20Hausaufgaben.pdf.
Wolf, Karsten D., and Klaus Rummler. 2011. “Mobile Learning with Videos in Online Communities: The Example of Draufhaber.Tv.” Edited by Ben Bachmair, Norbert Pachler, and John Cook. MedienPädagogik: Zeitschrift Für Theorie Und Praxis Der Medienbildung 19 (Mobile Learning in Widening Contexts: Concepts and Cases). https://doi.org/10.21240/mpaed/19/2011.05.04.X.
Schnyder, Inge, Alois Niggli, and Ulrich Trautwein. 2008. “Hausaufgabenqualität im Französischunterricht: aus der Sicht von Schülern, Lehrkräften und Experten und die Entwicklung von Leistung, Hausaufgabensorgfalt und Bewertung der Hausaufgaben.” Zeitschrift für Pädagogische Psychologie 22 (3–4): 233–46. https://doi.org/10.1024/1010-0652.22.34.233.
Ruge, Wolfgang B., and Christopher Könitz. 2014. “Theoriegenerierung mit Spielfilmen. Ein Plädoyer für die Verbindung von Neoformalismus und Grounded Theory.” In Jahrbuch Medienpädagogik 10. Methodologie und Methoden medienpädagogischer Forschung, edited by Anja Hartung, Bernd Schorb, Horst Niesyto, Heinz Moser, and Petra Grell, 131–54. Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-04718-4_7. Download
Hülst, Dirk. 2013. “Grounded Theory.” In Handbuch qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft, edited by Barbara Friebertshäuser, 4., durchges. Aufl., 281–300. Weinheim: Beltz.
Lampert, Claudia. 2005. “Grounded Theory.” In Qualitative Medienforschung: Ein Handbuch, edited by Lothar Mikos and Claudia Wegener, 516–26. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft.