„Visit my school“ – jetzt anmelden!

Hinter die Kulissen einer Schule blicken und sich mit anderen Schulleiterinnen und Schulleitern austauschen? Marcel Baier, Schulleiter der Gesamtschule In der Höh in Volketswil ZH, macht es möglich und lädt Sie am Montagvormittag, 17.6.2019 gerne ein.

So sieht das Tagesprogramm aus:

Ablauf
08.00-08:15 Uhr Ankommen / Schulleitungsbüro Hellwies
08:15-09:10 Uhr Kurze Vorstellung Gesamtschule In der Höh, mit Ergänzung Hellwies, Fragerunde (Besucher, Schulleitende)
09.10-09:30 Uhr Unterrichtsbesuche in der Primarstufe, Kindergarten In der Höh
09.30-09:50 Uhr Führung durchs Schulhaus mit Schülerinnen und Schülern vom In der Höh (Startpunkt SL-Büro Hellwies)
09.55-10:15 Uhr Znüni im Lehrerzimmer In der Höh, Gespräche mit den Lehrpersonen
10.15-10:40 Uhr Besuch Lernlandschaft In der Höh
10.45-11:30 Uhr Austausch mit Schulpflegemitgliedern im Schulleitungsbüro Hellwies

 

Wir freuen uns, euch an den von uns geleiteten Schulen begrüssen zu dürfen. Herzliche Grüsse,

Marcel Baier, Schulleitung Gesamtschule In der Höh, Volketswil
Conny Christen, Schulleitung Gesamtschule Hellwies
Nicole Iacono, Schulleitung Hellwies

Melden Sie sich jetzt an!

Anmeldeschluss: 10.06.2019

Wollen Sie mehr erfahren über die Gesamtschule in der Höh? Zum Schulporträt von Marcel Baier.

Blikk för läring – das Augenmerk aufs Lernen richten

Buggeland Skole ist typisch norwegisch: sympathisch, naturverbunden, qualitätsbewusst und klever. 420 Schülerinnen und Schüler besuchen die Schule – von der 1. bis zur 10. Klasse. Noten gibt’s erst ab der 8. Klasse, selektiert wird erst nach der 10. – wie in ganz Norwegen. Doch Buggeland Skole hat noch viel mehr zu bieten.

Der Wind von der nahegelegenen Westküste bläst mir eisern ins Gesicht. Ich bemühe mich freundlich zu lächeln, als sich Martine, eine 6.-Klässlerin vorstellt und mir mitteilt, dass sie für diesen Tag mein Guide sei. Sie werde mir die gesamte Schule zeigen und mit mir die 40-minütige Pause verbringen – spielend und draussen im Sturm wohlverstanden. Norwegen legt grossen Wert auf Natur und Wetter und stellt diese in der Bildung ins Zentrum. Ganz nach dem Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter – bloss schlechte Kleidung.

Blikk för läring – das Augenmerk aufs Lernen richten weiterlesen