Auf den Spuren guter Schulen – Städtische Anne-Frank-Realschule München

Das Zentrum Management und Leadership der PH Zürich führt vom 19. – 23. Mai 2019 eine Studienreise für Führungspersonen im Bildungsbereich nach München durch und besucht dort vier interessante Schulen. Wie unterschiedlich diese sind, wird in den nächsten Wochen in einem Kurzportrait hier vorgestellt.

Teil 1: Städtische Anne-Frank-Realschule München

Der erste Tag unserer Studienreise führt uns zur Städtischen Anne-Frank-Realschule, eine von vier Mädchenschulen in München. Die Anne-Frank-Realschule ist eine dreizügige, sechsstufige Realschule (5. – 10. Klasse), die schon mehrere Preise gewonnen hat, zuletzt 2014 den Inneren Schulentwicklungs Innovationpreis (isi) als auch den Deutschen Schulpreis, der sie besonders für ihre innovative Ideen und die sichtbaren Konzepte auszeichnete. Die Jury begründete ihre Wahl unter anderem damit, dass die Schule mit ihrem naturwissenschaftlichen Profil einen wichtigen Beitrag dazu leistet, Mädchen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern und dem Fachkräftemangel in diesen Berufen entgegenzuwirken. Aussagen wie «Diese Schule verliert niemanden» oder «Alle Jugendlichen werden hier zu einem Abschluss geführt, über 60 Prozent haben nach der Mittleren Reife die Möglichkeit, ihr Abitur zu machen» beschreiben ein Ziel der Schule.

 

 

 

 

 

 

Ein Ganztags-Konzept mit Logbuch, Lernhäuser mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Lernbüros prägen das pädagogische Konzept. Aussagen von Eltern zeigen ihre Perspektive: «Ich hatte gleich einen tollen Eindruck, die Mädchen lernen hier für sich, nicht für die Schule», «In den letzten 14 Monaten hat sich meine Tochter vom grauen Mäuschen zu einem normalen, gesunden und robusten Teenager gewandelt». »Eigentlich wollte ich nicht auf eine Mädchenschule», erzählt Yvonne, eine Schülerin. «Ich dachte, da gibt es nur Gezicke. Aber es ist ganz anders. Hier herrscht nicht so ein Konkurrenzkampf».

Mädchenschulen haben in Deutschland einen Exotenstatus und müssen sich gegen Vorurteile wehren. Jedoch werden auch die Vorteile, vor allem in den sogenannten «Jungsfächern», erwähnt.

Die Schwerpunkte Ausbildungsrichtung der Anne-Frank-Schule sind in folgender Grafik verdeutlicht:

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Information zur Studienreise unter:

https://phzh.ch/de/Weiterbildung/weiterbildungssuche/Anlassdetail/Auf-den-Spuren-guter-Schulen–Studienreise-nach-Muenchen-n144345924.html

Ich freue mich auf eine Reise mit anregenden Gesprächen.

Heike Beuschlein, Dozentin Zentrum Management und Leadership, PH Zürich

Ein Gedanke zu „Auf den Spuren guter Schulen – Städtische Anne-Frank-Realschule München“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.