Punktlandung

Lesen hat mit Immersion zu tun. Wir tauchen ein und folgen den Figuren ins Abenteuer. Der Blick auf eine bedruckte Textseite lässt davon noch nichts erahnen. Die Buchstabenwand steht zwischen uns und der fiktionalen Erlebniswelt. Bilder hingegen ziehen uns schnell hinüber auf die andere Seite. So einfach macht es uns Martin Panchaud mit seiner Graphic Novel allerdings nicht. – Daniel Ammann stellt den Gewinner des Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreises in einem Akzente-Medientipp vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.