«Mein Vater kehrte nach Hause zurück, ich wanderte aus»

Jagt sie weg! Die Schwarzenbach-Initiative und die italienischen Migranten. (Orell Füssli, 2020)

In seinem halb autobiografischen, halb historischen Buch Jagt sie weg! erzählt Concetto Vecchio von seinen Eltern, armutsbetroffenen Sizilianern und von weiteren Migranten, die in den 1960er-Jahren ein besseres Leben in der Schweiz suchten, aber auf unverhohlenen Fremdenhass stiessen, als Arbeitskräfte ausgebeutet und als Menschen ausgegrenzt wurden.
Schreib­zentrums­mitarbeiter Erik Altorfer stellt das Buch in seinem Akzente-Medientipp ausführlich vor und blickt zurück auf die Situation der Saisonniers in den ausgehenden 1960er-Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.