FAQ – Evergreens aus der Schreibberatung – #12

FAQHäufig gestellte Frage: «Wie kann ich ‹SuS› noch anders ausdrücken?»

Unsere Antwort: SuS steht bekanntlich für Schülerinnen und Schüler. Was sind die ‹SuS› sonst noch? Mit Synonymen wie «Kinder, Jugendliche, die Klasse oder Lernende» etc. liegst du sicherlich richtig. Ein Text wird interessanter, wenn nicht ständig dieselben Worte wiederholt werden. Dennoch handelt es sich, je nach Kontext, schlicht und einfach um Schüler und Schülerinnen. Aufgepasst also, dass Synonyme nicht für Unschärfe sorgen, schliesslich können Lehrpersonen auch nicht beliebig durch Erziehende, Erwachsene etc. ersetzt werden.
Wichtig ist, dass du nicht einmal von SuS und dann wieder ausgeschrieben von Schülerinnen und Schülern schreibst. Entweder oder, die Einheitlichkeit ist in einer schriftlichen Arbeit zentral. Entscheidest du dich für SuS, ist es ratsam, das erste Mal die ausgeschriebene Form zu wählen, um dem Leser klarzumachen, was die Abkürzung bedeutet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.