«Die Leute kommen nicht, um sich auf die Schulter klopfen zu lassen.»

Drei Tutorinnen und Tutoren berichten aus ihrem AlltagIm Schreibzentrum der PH Zürich arbeiten zurzeit 13 Tutorinnen und Tutoren und unterstützen andere Studierende in ihren Schreibprozessen. In der aktuellen Ausgabe von «ph akzente» berichten drei von ihnen über ihre Erfahrungen, die sie als Schreibberaterinnen und Schreibberater machen. Und sie sagen, was Peertutoring wirklich taugt. Ein Blick hinter die Kulissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.