Komponieren mit Isle of Tune

Isle of Tune ist ein «music sequencer for the modern colonial». Statt Noten auf einem Notenblatt einzutragen, legt man auf seiner Insel Strassen an und versieht sie mit tönenden Häusern, Bäumen und anderen Dingen. Schliesslich bringt man alles zum Klingen, indem man Autos auf den Strassen herumfahren lässt. Neben der kostenlosen Online-Variante ist auch eine iPad-App zu kaufen. Bebaute Inseln lassen sich mit anderen online teilen.