«Die Topmodelmaschine» Ein interessanter «ZEIT» Artikel zum Geschäft mit GNTM

«Mehr als 135.000 junge Frauen haben sich in den vergangenen neun Jahren bei Germany’s Next Topmodel beworben. Doch kaum eine Kandidatin ist heute auf internationalen Laufstegen oder auf den Titelseiten bekannter Modemagazine zu sehen. Die Kandidatinnen sind nicht die Gewinner der Show. Sie sind der Rohstoff, mit dem Fernsehen, Werber und Heidi Klum Millionen verdienen. Unsere Grafik zeigt die Anatomie einer Sendung, die unrealistische Mädchenträume produziert, um ein perfektes Werbeumfeld zu schaffen – für Mode, Kosmetik, Autos, und für Heidi Klum.»

Der Artikel ist zu finden unter:

http://www.zeit.de/lebensart/mode/2014-04/germanys-next-topmodel-klum-umsatz-unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert