Politische Meinungsbildung durch Non-news-Formate

Jahrestagung des Vereins Medienkritik Schweiz zum Thema
«Unterhaltung als Ideologiemaschine»

Mittwoch, 14. November 18.00 Uhr

Veranstaltungsort:  Pädagogische Hochschule Zürich
kostenlose Anmeldung per Mail an: info@medienkritik-schweiz.ch
Konferenzcartoonistin: Magi Wechsler

Die verfassungsmässig garantierte Medienfreiheit ist nicht als schrankenlose Willkür gemeint, sondern wird durch rechtliche Regelungen wie Gesetze, Pressekodex, Konzessionen u.ä. eingeschränkt. Da die Verfassung auch die Freiheit der Kunst gewährleistet, ist die Situation für kunstnahe Textsorten wie Cartoon und Satire und generell den Bereich Unterhaltung unklar. Vorstellungen und Meinungen werden indessen vornehmlich auch aufgrund von Nicht-Info-Formaten gebildet. Welche Folgen und Folgerungen ergeben sich daraus für den öffentlichen Diskurs in der Demokratie?

Flyer zur Tagung (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.