Gabi Reinmann: Blended Learning in der Lehrerbildung

«Blended Learning ist nicht selbsterklärend und kein didaktischer Ansatz. Blended Learning ist allenfalls eine breite Klammer, die zusammenhalten soll, was guten Unterricht in einer Zeit und Gesellschaft ausmacht, in der digitale Medien bereits selbstverständlich zur Information, Kommunikation und Unterhaltung genutzt werden. Bestenfalls ist Blended Learning eine Aufforderung, die Lehr- Lernpotenziale der (immer wieder neuen) digitalen Medien didaktisch sinnvoll zu nutzen. Und was didaktisch sinnvoll ist, hängt von den Zielen, Inhalten und Bildungskontexten ab.» (Reinmann, 2011, S. 2)

Wie eine solche sinnvolle didaktische Gestaltung am Beispiel der Lehrerbildung geschieht, zeigt Gabi Reinmann im Vorabdruck Blended Learning in der Lehrerbildung. Siehe auch den entsprechenden Beitrag in ihrem Denkarium-Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.