i-factory: Informatik entdecken

Die Ausstellung i-factory im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern bietet ein anschauliches und interaktives Erproben von vier Grundtechniken der Informatik: Programmieren, Prozessplanung und -steuerung, Suchen und Sortieren sowie Bewältigung von Komplexität. Diese Themen werden an vier Themeninseln in Form von interaktiven Medientischen umgesetzt. Einladende Experimente und begehbare Spielfelder schlagen eine Brücke zwischen der spielerischen Auseinandersetzung in der i-factory und der realen Welt.

Zusätzlich steht Schulklassen (5. bis 12. Schuljahr) mit dem i-factory School Kit ein Gratispaket zur Verfügung. Dieses umfasst einen vierstündigen Teachers Workshop, in dem Lehrpersonen die Ausstellung und die Unterrichtsmaterialien kennenlernen und ausprobieren können, Stufengerechte Unterrichtsmaterialien zur Vor- und Nachbereitung sind ab April 2011 online verfügbar. Die Website www.iLearnIT.ch bietet zudem Vertiefungen einzelner Themen nach dem Ausstellungsbesuch.

Anmeldungen für den Teachers Workshop und Reservation für den Schulklassenbesuch über www.verkehrshaus.ch/schuldienst

Ein Gedanke zu „i-factory: Informatik entdecken“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.