Mediathek: Fernsehen offline

Fernsehsendung verpasst?
Fernsehbeitrag im Unterricht zeigen?

Glücklicherweise haben viele Fernsehsender in der Zwischenzeit Online-Mediatheken, bei denen sich vergangene Sendungen auch noch im Nachhinein anschauen lassen.
Nicht immer jedoch verfügt man an Schulen über ein zuverlässiges Netzwerk mit hoher Bandbreite, um die Videos zeigen zu können. Aus diesem Grund werden sie vorgängig heruntergeladen und im Unterricht von der eigenen Festplatt abgespielt.

Videoportal SF

Leider sind die meisten Videos aus rechtlichen Gründen vom Videoportal des Schweizer Fernsehens (http://www.videoportal.sf.tv/) jeweils nur während 7 Tagen herunterladbar (falls überhaupt). Danach können sie nur noch als Flash-Video online betrachtet werden.
Alternativ können viele Sendungen als Video-Podcast abonniert werden (http://www.podcast.sf.tv/). Wer eine Sendung als Podcast in iTunes abonniert und die Folgen fortlaufend herunterlädt hat diese so für ewig auf dem eigenen Computer und kann auch später darauf zurückgreifen.

Was aber, wenn man einen Beitrag nicht rechtzeitig heruntergeladen hat er nicht mehr zum Download angeboten wird.Zumindest für ein paar Sender kann das kostenlose Programm «Mediathek» eingesetzt werden für das Herunterladen:

Fernsehen offline (Mac)Mediathek bzw. MediathekView durchsucht und lädt Beiträge aus den Mediatheken von ARD, ZDF, 3sat, NDR, SWR, WDR, ARTE und SF

Es gibt eine hübsche Mac-Version «Mediathek»:
http://appdrive.net/mediathek/

… und zweckmässige, plattformunabhängige Version «MediathekView»:
 http://zdfmediathk.sourceforge.net/

Im Falle von SF.tv wird ein Flash-File (flv) heruntergeladen. Es kann mit dem VLC-Mediaplayer abgespielt und auch enkodiert werden (z.B. in MP4).

Ein Gedanke zu „Mediathek: Fernsehen offline“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.