Vor 25 Jahren: die Geburtsstunde des Macintosh

macintosh128k.png
Vor genau 25 Jahren, am 24. Januar 1984, präsentierte Apple-Gründer Steve Jobs den ersten Macintosh. (Schon damals wusste er sich und seine Produkte in Szene zu setzen.) Die kleine beige Kiste mit Maus und grafischer Benutzeroberfläche veränderte unser Verständnis des Computers nachhaltig. Dank seines kompakten Designs konnte der Mac mit synthetischer Stimme zu einem begeisterten Publikum sagen: “Never trust a computer you can’t lift!” Dass das gesamte Betriebssystem inkl. zwei Anwendungsprogramme (MacPaint und MacWrite) auf einer 400KB-Diskette Platz hatten (keine Festplatte!) und mit 128 KB Arbeitsspeicher auskam, scheint uns heute fast unglaublich.

Für ältere Semester, die noch mit einem Mac Plus gearbeitet haben, hier einige Nostalgie-Links:

Die Präsentation des ersten Macintosh am 24.1.1984

Der berühmte “1984”-Werbespot von Regisseur Ridley Scott

Ein Blick auf die wechselvolle Macintosh-Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.