Computersucht von Experten verneint

_45236544_b72a5fe0-6635-47ed-ac81-017a93db276c.jpgKeith Bakker, Gründer von Europa’s erster Klinik zur Behandlung von Computerspielsucht, ist der Meinung, dass 90% der Spieler/innen, welche in der Klinik behandelt wurden, nicht süchtig sind. Er sieht das Problem vielmehr auf der sozialen Ebene. Aus diesem Grund hat die Klinik ihr Behandlungskonzept geändert. Eine zentrale Rolle um exzessives Spielen zu verhindern, spielen gemäss Bakker die Eltern.

Artikel  BBC News

via byte 42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.