Smartphone liest Menschen mit Leseschwächen Texte vor

Hier zwei, in meinen Augen, sinnvolle Anwendungen von mobile Learning bzw. von Handytechnologie. Die Firma Kurzweil Technologies hat eine Lösung entwickelt, die Buchstabenerkennung mit Text-zu-Sprach-Software verbindet. Damit können fotografierte Texte durch das vorgelesen werden, was sowohl für Blinde oder Personen mit Sehbehinderung wie auch für Personen mit Leseschwäche eine grosse Hilfe darstellt.

Es lassen sich natürlich auch Anwendungen für die Aus- und Weiterbildung denken.

Das System funktioniert im Augenblick nur mit dem Betriebsystem Symbian und dem Smartphone N82 von Nokia.

via Golem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert