Koreanische Tage…

deutsch01Gestern hatten wir einen richtigen koreanischen Tag, d.h. einen 18-Stünder: eine Sekundarschule, eine Mittelschule, die Seoul National University, einen Hagwon (Abend-Nachhilfeschule), ein gemeinsames spätes Nachtessen und dann nach eine Stunde U-Bahn zurück ins Hotel. Da leidet der Blog. Ich werde – einfach etwas verspätet – aber natürlich weiter über unsere interessanten Besuche berichten.