Prezi-Präsentation: Entwicklungsorientierte Zugänge

Gastbloggerin Catherine Lieger, Dozentin PH Zürich:

Das freie Spiel ist für vier- bis acht-jährige Kinder der zentrale Lernmodus. Kinder lernen im Spiel in vielfältiger Art und Weise und auf vielfältigen Ebenen. Der entwicklungsorientierte Zugang des Kindergartens stellt im Lehrplan 21 die Schnittstelle zu den Fachbereichen her. Die Herausforderung in der Umsetzung des Lehrplan 21 ist, die Kompetenzförderung in altersgemässen Spiel- und Lernumgebungen zu gestalten.

Zu Beginn des 1. Zyklus wird der Unterricht überwiegend fächerübergreifend organisiert und gestaltet. Der Lehrplan 21 bietet deshalb neun entwicklungsorientierte Zugänge an, die als Lesehilfe dienen und den Lehrpersonen den Zugang zu den Fachbereichslehrplänen erleichtern. Diese entwicklungsorientierten Zugänge bauen eine Brücke von der Entwicklungsperspektive zur Fachbereichsstruktur des Lehrplans und erleichtern den Lehrerinnen und Lehrern die Planung des fächerübergreifenden Unterrichts.

Mithilfe der Prezi-Präsentation «Verknüpfung der entwicklungsorientierten Zugänge mit den Fachbereichslehrplänen» wird diese Vorgehensweise visualisiert.

2 Gedanken zu „Prezi-Präsentation: Entwicklungsorientierte Zugänge“

    1. Guten Tag Frau Mörsdorf
      Leider können wir diese Prezi-Präsentation nicht zur Verfügung stellen.
      Vielleicht könnte jedoch die Rondelle «Zugänge zum Zürcher Lehrplan 21 im 1. Zyklus» für Sie interessant sein? Sie ist im Lernmedienshop der PH Zürich erwerbbar.
      Freundliche Grüsse
      KoLeP21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.