Schamkompetenz

ChristineW:

Begegneten mir noch vor ein paar Monaten die wildesten Begriffskonstrukte mit «Kompetenz», ist diese Welle in letzter Zeit etwas verebbt. Umso neugieriger las ich den Blogbeitrag von Philipp Tingler vom 6. April 2017, der im Tagesanzeiger-Blog «Richtiges Leben» mit «Schamkompetenz» titelte. Tingler setzt Scham in den Kontext der Persönlichkeitsentwicklung und zeigt auf, warum es durchaus erstrebenswert ist, eine Schamkompetenz zu entwickeln.

Lesen Sie den besagten Blogbeitrag von Philipp Tingler hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert