Film Bildnerisches Gestalten (BG) – Ein bildnerischer Prozess

Gastbloggerin Corinne Marko, Dozentin PH Zürich:

Vor fast zwei Jahren entschieden wir uns, im Fachbereich Bildnerisches Gestalten einen Film zum BG-Unterricht gemäss Lehrplan 21 zu erstellen. Der Film schien uns DIE Gelegenheit, mit alten Vorstellungen unseres Faches aufzuräumen und die Vielseitigkeit des aktuellen BG-Unterrichts aufzuzeigen. Wir stellten uns vor, wie die Betrachter/-innen mit einem «Ah, das alles ist BG!» auf den Film reagieren. Uns war es ein Anliegen, einen Eindruck zu vermitteln, aus wie vielen Facetten kompetenzorientierter BG-Unterricht besteht.

Analog zu einem bildnerischen Prozess, wie man ihn gemäss LP21 durchläuft, gestaltete sich auch die Filmproduktion:

  • Wahrnehmen, Beobachten und Reflektieren
    Kolleg/-innen aus allen drei Zyklen erstellten ein Filmkonzept. Unsere zentralen Anliegen des BG-Unterrichts, der neue Lehrplan, Filme, Videoclips und Kinderwerke wurden betrachtet und diskutiert.
  • Entscheiden und Planen
    Der Fokus des Films sollte sich auf gestaltende und kompetente Kinder konzentrieren. Wir wollten aufzeigen, wie Kinder im BG-Unterricht wahrnehmen, denken und handeln. Der Film sollte unserem Fach entsprechend möglichst viel über Bilder vermitteln. Um die Vielfalt des BG-Unterrichts zu verdeutlichen, wurde das Thema «Bewegung» als Inhalt gewählt.
  • Vergleichen und Einordnen, Kontextualisieren
    Mit Dominik Roost (Filmemacher) und mir (Vertreterin des Fachbereichs BG) entstand das Produktionsteam. Vorstellungen wurden ausgetauscht, Ansprüche diskutiert, Bildmaterial gesichtet und das Konzept überarbeitet.
  • Sammeln und Ordnen, Experimentieren
    Für je eine 1. und eine 6. Klasse konzipierte ich eine kompetenzorientierte Aufgabenreihe. Die Lehrpersonen wurden instruiert. Während des Unterrichts wurden die Klassen gefilmt und anschliessend zu den drei Kompetenzfeldern interviewt.
    Weiter unterrichteten Studierende aller drei Zyklen in der Fachdidaktischen Praxis zum Thema «Bewegung». Sie dokumentierten die Prozesse und Produkte ihrer Schülerinnen und Schüler und ordneten Fotos und Filmmaterial den drei Kompetenzfeldern des Lehrplans «Wahrnehmung und Kommunikation», «Prozesse und Produkte», «Kontexte und Orientierung» zu.
    Die Filmsequenzen wurden in eine mögliche Reihenfolge geschnitten, gesichtet, umgeordnet, ausgetauscht. Zu guter Letzt suchten wir dazu passende Musik aus.
  • Verdichten und Weiterentwickeln
    Wir fügten ausgewählte Fotos aus dem Unterricht aller drei Zyklen ein. Filmsequenzen wurden ausgetauscht, gelöscht, gestrafft. Textteile, Schrift und Layout wurden bestimmt, Musik und Ton gewählt und platziert.
  • Präsentieren und Kommunizieren
    Zuletzt zeigten wir den Film unterschiedlichen Interessensvertretern. «Vermittelt der Film das Gewünschte? Kommt dies bei den Betrachtern so an?» «Nein?» – Allenfalls ging es weiter mit Verdichten und Weiterentwickeln.

Und was ist in diesem Prozess mit mir passiert? Wie im Lehrplan gefordert, haben sich meine bildnerischen Kompetenzen im Entwickeln und Realisieren dieser Bildidee vertieft.

Sie können sich nicht vorstellen, wie ein bildnerischer Prozess auf der Ebene von Schülerinnen und Schülern aussehen kann? Schauen Sie es sich im Film an!

Link zur Webseite Kompetenzorientierter Unterricht im Bildnerischen Gestalten

4 Gedanken zu „Film Bildnerisches Gestalten (BG) – Ein bildnerischer Prozess“

  1. Zum Thema
    Film Bildnerisches Gestalten (BG) – Ein bildnerischer Prozess
    Gastbloggerin Corinne Marko, Dozentin PH Zürich:
    Es heisst dort: Schauen Sie es sich im Film an!
    Leider funktioniert dieser Film nicht. Könnten sie mir dazu den passenden Link senden ?
    Vielen dank

    1. Liebe Frau Melcher
      Vielen Dank für Ihre Nachricht.
      Das Bild im Blogbeitrag ist nicht ein Link zum Film, um den Film anzusehen besuchen Sie bitte unsere Webseite: https://phzh.ch/de/Weiterbildung/lehrplan-21/kompetenzorientierung/Faecher/Bildnerisches-Gestalten/. Am Ende der Seite finden Sie den Film.
      Ihre andere Frage hat mein Kollege Hans Diethelm direkt beantwortet.
      Wir hoffen, Ihnen so weitergeholfen zu haben!
      Freundliche Grüsse
      KoLeP21-Team

    1. Guten Tag,
      da wir von der PHZH bei der Lehrmittelentwicklung nicht involviert waren, bieten wir keine Einführungskurse an.
      Die Autorinnen des Lehrmittels bieten jedoch Kurse an.
      Freundliche Grüsse
      Hans Diethelm
      Fachverantwortlicher Sek1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.