Identity Management in sozialen Medien – Zeit, meine Neujahrsvorsätze zu überdenken?

ChristineW:
Ich gebe es zu, ich habe zwei Seelen in meiner Brust: Einerseits bewege ich mich sehr vorsichtig im Netz und versuche so wenig Spuren wie möglich zu hinterlassen. Andererseits ertappe ich mich je länger desto mehr, dass ich Personen oder Organisationen, die ich im Netz nicht aufspüren kann, automatisch als etwas altmodisch wahrnehme.
Was lag da näher als den Vorsatz zu fassen, mich vertiefter mit den Möglichkeiten der sozialen Medien auseinanderzusetzen? Im Zuge des lebenslangen Lernens und der professionellen Kompetenzerweiterung, versteht sich.

Jetzt, nach mehr als zwei Monaten im neuen Jahr, nehme ich das Thema zwar differenzierter, jedoch nicht weniger skeptisch wahr. Dank Vernetzung bin ich auf folgenden Artikel auf der Webseite des GDI (Gottlieb Duttweiler Institute) gestossen:

Identity Management wird zur Lebensaufgabe

Der Artikel nimmt viel von meinen Ängsten auf: war meine Zurückhaltung doch richtig?
Er zeigt jedoch auch Lösungen auf, deshalb mein Fazit: Ich bleibe dran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.