Kompetenzorientiert beurteilen – herausfordernd, aber möglich

Eine kompetenzorientierte Beurteilung setzt eine an den individuellen Bedürfnissen und Fortschritten der Schüler:innen orientierte Beurteilungskultur voraus. Foto: Alessandro Della Bella

Die Herausforderung einer kompetenzorientierten Beurteilungskultur lässt sich meistern: mit einem Beurteilungskonzept, der Integration von Beurteilungsanlässen in den Lehr- und Lernalltag und messbaren Lernzielen, die aus Kompetenzen abgeleitet werden.

Continue reading

Künstliche Intelligenz in der Schule gewinnbringend nutzen

PICTS-Lehrerin Yvonne Preuth nutzt die Chancen von KI, thematisiert im Unterricht aber auch die Risiken. Foto: Niklaus Spoerri

Künstliche Intelligenz (KI) kann helfen, Aufgaben besser, schneller oder auf andere Weise zu bewältigen. Die Nutzung der verschiedenen KI-Tools wirft jedoch auch Vorbehalte und Fragen zum Datenschutz auf. Hier setzt die Arbeit der Volketswiler PICTS-Lehrerin Yvonne Preuth an.

Continue reading

«Schulinterne Kurse zu KI sind stark gefragt»

Larissa Meyer, Dozentin Medienbildung.

Larissa Meyer, Sie schulen seit 2019 Lehrpersonen in Weiterbildungen zu digitaler Bildung an der PH Zürich. Wie reagiert das Schulfeld auf das Thema KI?
Der Umgang mit KI beschäftigt: Wie dürfen Schüler:innen und Lehrpersonen solche Werkzeuge einsetzen? Wie sehen gute (Prüfungs-)Aufgaben aus angesichts der Nutzung künstlicher Intelligenz und wie kann KI zum Lernen motivieren, anstatt es zu verhindern? Unsere Vorstudie zu generativer KI im Zyklus 3 hat gezeigt, dass Schulteams eine offene Haltung gegenüber KI haben, wenn auch im Moment noch beobachtend. Das Interesse an schulinternen Kursen zu KI ist gestiegen. Die Rolle der Lehrperson ändert sich und damit müssen sich Lehrpersonen auseinandersetzen.

Continue reading

Das Bewegungsverhalten der Kinder unterstützen

Nur wenn Kinder motorisch kompetent sind – also laufen, werfen, fangen, prellen können –, werden sie ein sportliches Selbstbewusstsein aufbauen und motiviert sein, Sport zu treiben. Foto: Alessandro Della Bella

Zwei aktuelle Forschungsprojekte der Forschungsgruppe Didaktik Bewegung und Sport an der PH Zürich widmen sich dem Bewegungsverhalten und dem Bewegungskönnen von Kindern im Kindergarten- und Primarschulalter und bringen erste spannende Ergebnisse hervor.

Continue reading

Quereinsteigende bereichern als Co-Leitende die Schulführung

René Marty hat aus der Privatwirtschaft in die Schule gewechselt und arbeitet nun als Co-Schulleiter. Foto: Niklaus Spoerri

Breite Lebens-, Führungs- und Problemlösungskompetenzen sprechen für quereinsteigende Schulleitungen. Co-Schulleiter René Marty und der Ustermer Leiter Bildung, Markus Zollinger, berichten über ihre Erfahrung – aus Sicht des Quereinsteigers und der einstellenden Behörde.

Continue reading

«Es geht um Rechte, die alle Kinder haben»

Kai Felkendorff (links) und André Kunz, Dozenten für Sonderpädagogik. Foto: Christoph Hotz

In jüngster Zeit wird das Thema schulische Integration wieder vermehrt öffentlich diskutiert und infrage gestellt. Kai Felkendorff und André Kunz leiten an der PH Zürich das Fachteam Inklusive Bildung/Sonderpädagogik. Im Interview geben sie einen Einblick, wie die Studierenden auf die schulische Integration vorbereitet werden.

Continue reading