Archiv der Kategorie: Medientipps

Bewegung macht gesund und vital

Bewegen Sie sich besser! Mit Bewegungsperlen und der richtigen Motivation durch jeden Tag.
«Bewegen Sie sich besser!» (Hogrefe, 2018)

Der menschliche Körper läuft nur dann rund, wenn er regelmässig bewegt wird. Diese Wahrheit sitzen viele Menschen leider aus. Aber dieses mit so viel Witz, Herzblut, vor allem aber Erfahrung und Sachkenntnis geschriebene Buch namens «Bewegen Sie sich besser» hat das Zeug, die grössten Bewegungsmuffel wieder beweglich und fit zu machen.

Weiterlesen
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0 (von 0 Bewertungen)

Endzeitdystopie

«Deathland Dogs» (dtv Junior, 2019)

In einer postapokalyptischen Zukunft ist das Meer eine nach Chemikalien stinkende Kloake, bewohnt von riesigen Killeraalen und immer weniger Fischen.Die verbleibenden Menschen befinden sich im Überlebenskampf um die knappen Ressourcen – in einer feindlichen Umwelt kämpfen sie gegeneinander und gegen Rudel von wilden Hunden, die in der Wildnis ausharren.

Weiterlesen
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0 (von 0 Bewertungen)

Bildung für alle!

Malalas magischer Stift (NordSüd, 2018)

«One child, one teacher, one book and one pen can change the world.» Diese Worte gingen um die Welt. Malala Yousafzai sagte sie an ihrem 16. Geburtstag vor der UNO-Generalversammlung. Inzwischen ist sie nicht nur die jüngste Friedensnobelpreisträgerin der Geschichte, sondern auch Autorin eines Bilderbuchs.

Weiterlesen
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0 (von 0 Bewertungen)

Profession im Blick – Forschendes Studieren in der Kunstpädagogik

«Der professionalisierte Blick» (kopaed, 2019)

Wie können forschende Zugangsweisen in der Kunstpädagogik angelegt werden und welche fachdidaktischen Perspektiven ergeben sich daraus? Diesen und vielen weiteren Fragen rund um das forschende Studieren widmen sich die Herausgeberinnen Ruth Kunz und Maria Peters. Sie haben einen umfassenden Sammelband geschaffen, der fundierte Einblicke in Modelle und Formate eines forschungsbasierten Studiums gewährt, sowie Möglichkeiten und Inspirationen anbietet, wie sich Forschung in Kunstpädagogik und Kunstdidaktik initiieren, verfolgen und vertiefen lässt.

Weiterlesen
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0 (von 0 Bewertungen)

Ein Faible für den Tod

Aufbahrungshallen, Beerdigungen und Friedhöfe sind nicht gerade das, was man in altersgerechten Jugendmedien erwartet. Aber warum nicht? Eine wunderbare Ausnahme macht Jason Reynolds mit «Love oder Meine schönsten Beerdigungen» (dtv 2017).

Weiterlesen
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0 (von 0 Bewertungen)

Gegen alle Konventionen

Astrid. Schweden / Dänemark 2018. Regie: Pernille Fischer Christensen. Berlin: DCM Film Distribution, 2019.
Astrid. (DCM Film Distribution, 2019)

Woher kommt die Traurigkeit in Astrid Lindgrens Kinderbüchern? Etwa wenn Pippi am Weihnachtsabend in den Himmel schaut und ihrer verstorbenen Mutter vorschwindelt, dass sie ganz viele Geschenke erhalten habe, nur damit sich diese keine Sorgen macht. Antworten finden sich im Film Astrid.

Weiterlesen
VN:D [1.9.22_1171]
Bewertung: +1 (von 1 Bewertung)

Leseschaltkreise

Schnelles Lesen, langsames Lesen: Warum wir das Bücherlesen nicht verlernen dürfen. (Penguin, 2019)

Die digitalen Medien haben unser Verhalten nachhaltig verändert. Wir lesen häufiger am Bildschirm – flüchtiger und mit kognitiver Ungeduld. Das wirke sich, so die Kognitions- und Literaturwissenschaftlerin Maryanne Wolf, auf unser Gehirn aus.

Weiterlesen
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0 (von 0 Bewertungen)