4/2015 – Empfehlung der Redaktion

Empfehlung_1_neu

Was ist gutes Lernen? Diese Frage stellt sich in der Schule und zuhause immer wieder – sowohl den Lehrpersonen als auch den Lernenden. Weiterlesen

 

Empfehlung_2

Die Game-Entwicklerin Franziska Spring kreiert Intergenerationenspiele, durch die Jung und Alt gefördert werden. Sie findet, dass mehr spielerisch gelernt werden soll und dass Schweizer Lernspiele noch zu wenig Spass machen. Weiterlesen

 

SCHWEIZ AKZENTE SCHULE WEHNTAL

Die Oberstufe Schmittenwis in Niederweningen startete mit dem Konzept «Sek 2015» ins neue Schuljahr. Sie setzt auf gemischte A/B-Stammklassen und individuelles Lernen. Leistungsfächer werden in leistungsorientierten Gruppen unterrichtet. Zentral ist auch das Coaching. Auf Schulbesuch in der ersten Sek. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0 (von 0 Bewertungen)

Das Magazin der Pädagogischen Hochschule Zürich