Viele bunte Bräuche

«Feste & Bräuche in der
Schweiz» (NordSüd,
2019)

Auch wenn wir uns aktuell im Jahr der «abgesagten Volksfeste» befinden, lohnt es sich, auf einen Streifzug durch das schweizerische Brauchtum zu gehen und dabei in Vorfreude zu schwelgen.

Im Buch Feste & Bräuche in der Schweiz lassen sich nach Jahreskreis angeordnet landesweit bekannte Bräuche als auch gänzlich neue Kostbarkeiten finden. Oder wussten Sie, in welchem Tal die «Tschäggäta» den Winter vertreiben, weshalb die «Pfingstblitter» in Ettingen unterwegs sind und was der schwarze Bär neben dem «Vogel Gryff» zu suchen hat?

Wunderbare atmosphärische Illustrationen sprechen in Kombination mit den prägnanten Erläuterungen Gross und Klein an. Im Anhang lassen sich alle besprochenen Bräuche von «Achetringeler» bis «Zwänzgerle» als Kurzübersicht nochmals finden.

Dieses schöne Buch lädt ein, fröhlich-bunte oder unheimlich-
wilde Bräuche zu entdecken, und eignet sich fürs Schulzimmer, Elternhaus und für alle, die im kommenden Jahr gerne wieder feiern und juchzen wollen!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0 (von 0 Bewertungen)

Barbara Piatti u. Yvonne Rogenmoser.
Feste & Bräuche in der Schweiz.
Zürich: NordSüd, 2019. 93 Seiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.