Erziehung digital?

Medienerziehung in der digitalen Welt (Kohlhammer, 2019)

Wachsen Kinder heute wirklich so anders auf als die Generationen vor ihnen? Wer sich privat oder beruflich mit Erziehung in der digitalisierten Gesellschaft beschäftigt, erhält dazu im vorliegenden Sammelband Antworten.

Die Autoren beleuchten das Aufwachsen mit Medien sowie Unterschiede und Herausforderungen gegenüber früher. Aktuelle Befunde zur veränderten kindlichen Mediennutzung führen hin zu den Überlegungen, wie man das Bildungsziel Medienkompetenz bei Heranwachsenden und die medienpädagogische Kompetenz der Vermittler fördern kann. Abgerundet wird mit einem amüsanten Kapitel über die allgemeine Technikfeindlichkeit und die Idealisierung der Natur als «ideale Lehrmeisterin». Das informative Grundlagenwerk bietet keine konkreten Umsetzungsvorschläge, aber zahlreiche Gedankenanstösse und ein Argumentarium, warum Medienerziehung schon früh beginnen muss.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0 (von 0 Bewertungen)

Sandra Fleischer, Daniel Hajok, Hrsg. Medienerziehung in der digitalen Welt: Grundlagen und Konzepte für Familie, Kita, Schule
und Soziale Arbeit.
Stuttgart: Kohlhammer, 2019. 217 Seiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.