Bildung für alle!

Malalas magischer Stift (NordSüd, 2018)

«One child, one teacher, one book and one pen can change the world.» Diese Worte gingen um die Welt. Malala Yousafzai sagte sie an ihrem 16. Geburtstag vor der UNO-Generalversammlung. Inzwischen ist sie nicht nur die jüngste Friedensnobelpreisträgerin der Geschichte, sondern auch Autorin eines Bilderbuchs.

Darin erzählt sie ihre eigene Geschichte für die Kleinen. Sie erzählt von einem magischen Stift aus einer Fernsehserie, der Wünsche in Erfüllung gehen lässt, und von ihrer Enttäuschung, dass sie nie einen in ihrer Nachttischschublade findet, obwohl sie sich das jeden Abend wünscht. Doch dann erkennt sie, dass sie ihrem Traum von einer Schule für Mädchen und Jungen durch Schreiben und Reden Kraft verleihen kann. Die Kinderrechte – und damit das Recht auf Bildung – sind dieses Jahr 30 Jahre alt. Malala arbeitet jeden Tag dafür, dass dieser Artikel der Kinderrechtskonvention auf der ganzen Welt umgesetzt wird, und ermutigt die kleinen Leserinnen und Leser, für ihre Wünsche die Stimme zu erheben.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0 (von 0 Bewertungen)

Malala Yousafzai. Malalas magischer Stift.
Zürich: NordSüd, 2018. 48 Seiten.