Eveline Mathis

Eveline Mathis

«Ich schätze den Handlungs- und Gestaltungsspielraum»
Nach zehn Jahren im Ausland als Delegierte für das Internationale Komitee vom Roten Kreuz habe ich 2013 als Quereinsteigerin das Lehrdiplom für die Primarstufe erworben. Danach folgten verschiedene Vikariate im Kanton Zürich und eine Festanstellung als Klassenlehrperson an der Schule Uitikon. Meine heutige Funktion als Schulleiterin für die Kindergarten- und Unterstufe sowie den Schülerclub an derselben Schule ist sehr vielseitig, bereichernd und herausfordernd. Ich schätze den Handlungs- und Gestaltungsspielraum und insbesondere die Zusammenarbeit mit dem Team – ein Highlight meiner Tätigkeit! Durch meine Weiterbildung zur Schulleiterin an der PH Zürich habe ich einen vertieften Einblick in das Bildungswesen und die Volksschule erhalten. Auch die aktuellen Diskussionen aus der Forschung und Entwicklung zu Fragen der Schulentwicklung, die schulspezifischen Führungswerkzeuge sowie die Hintergründe zum Schul- und Personalrecht, welche Teil der Schulleitungsausbildung waren, unterstützen mich heute bei meinen Aufgaben als Schulleiterin.
Eveline Mathis, Absolventin CAS Führen einer Bildungsorganisation

Eveline Mathis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.