Forschung zu Aufnahmeverfahren

Eine Forschungsgruppe der PH Zürich hat die Vorhersagekraft von kompetenzbasierten Aufnahmeverfahren für spätere Leistungen in den Berufspraktika untersucht. Dabei zeigte sich, dass die Ergebnisse aus dem Aufnahmeverfahren in engem Zusammenhang stehen zu den Beurteilungen der Unterrichtskompetenzen durch die Mentorierenden. So beurteilten sie jene Studierenden, die im Aufnahmetest eine hohe Punktzahl erzielten, ebenfalls besonders positiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.