Bemerkenswerte Listen

Lists of Note von

Nach seiner imposanten Sammlung von Briefen aus allen Epochen erweist Shaun Usher nun einer noch älteren Text­sorte die Ehre. Seit Menschengedenken fertigen wir Listen an – um Ordnung ins Chaos zu bringen, Dinge zu benennen, unser Arbeitspensum zu bewältigen oder die Zukunft zu planen. Laut Usher gibt es nichts, was sich nicht als Liste ausdrücken liesse. Seine grossformatige und prächtig bebilderte Anthologie mit 123 kommentierten Listen wartet denn auch mit mannigfaltigen Kostproben und Kuriositäten auf. Charles Darwin wägt das Für und Wider des Heiratens ab, der 19-jährige Isaac Newton führt seine Sünden auf, Susan Sontag gibt zehn Empfehlungen für die Kindererziehung und Walt Disney sammelt 50 Namen für die sieben Zwerge. In diesen Aufzeichnungen steckt jede Menge Lebenserfahrung, Fantasie und Verrücktheit. Wir lernen Regeln der Freundschaft und Synonyme für Trunkenheit kennen oder erfahren «Was Frauen auf dem Fahrrad tunlichst unterlassen sollten».

Dieser Titel in der Bibliothek der PH Zürich

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0 (von 0 Bewertungen)

Shaun Usher (Hrsg.). Lists of Note: Aufzeichnungen, die die Welt bedeuten.
München: Heyne, 2015. 344 Seiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.