Lektüre und Fremdsprache

Emer O’Sullivan, Dietmar Rösler. Kinder- und Jugendliteratur im Fremdsprachenunterricht.

In ihrem didaktischen Plädoyer an Fremdsprachenlehrpersonen streichen Emer O’Sullivan und Dietmar Rösler die doppelte Brückenfunktion von Kinder- und Jugendliteratur als Annäherung an die Zielsprache und an deren Literatur heraus. Die mehrsprachige Orientierung in ihrem Vorgehen ist sowohl eine Stärke als auch eine Schwäche des Buchs, da es sich auf exemplarische Beispiele beschränken muss, die über die Fremdsprachen hinweg anwendbar sind. Die Autoren sind sich dieser Tatsache durchaus bewusst. Beide engagieren sich schon seit geraumer Zeit für den Einsatz von Kinder- und Jugendliteratur im Fremdsprachenunterricht. Die Argumente überzeugen: Lehrpersonen und Lernende, die sich mit den Texten für junge Lesende auseinandersetzen, schulen aktiv ihre interkulturelle kommunikative Kompetenz. Dieses zentrale Anliegen des Fremdsprachenunterrichts wird mit Hilfe dieses Buch zum verständlichen und erreichbaren Ziel.

Emer O’Sullivan, Dietmar Rösler. Kinder- und Jugendliteratur im Fremdsprachenunterricht.
Tübingen: Stauffenburg, 2013. 229 Seiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert