4/2019 – Schwerpunkt Unterrichtsplanung

Gute Unterrichtsplanung verlangt einen Perspektivenwechsel vom Unterrichten zum Lernen. So planen Lehrpersonen heute nicht mehr aufgrund vorgegebener Lerninhalte. Vielmehr rücken bei der Planung die konkreten Handlungen der Schülerinnen und Schüler in den Fokus. Dabei gilt es, das Unvorhersehbare stets mit einzukalkulieren. Weiterlesen

Regula Messerli leitet die Tagesschau des Schweizer Fernsehens SRF. In der langfristigen Planung muss sie den Spagat zwischen einem Traditionsprodukt und neuen journalistischen Formen machen. Weiterlesen

Kleinere Kinder lernen am meisten beim Spielen. Das heisst aber keineswegs, dass sich die Lehrperson zurücknehmen kann. Im Gegenteil: Offene Aufgaben und freies Spiel zu begleiten, ist besonders anspruchsvoll. Das Team der Primarschule Mettlen in Opfikon schenkt dem Thema grosse Beachtung. Weiterlesen

VN:D [1.9.22_1171]
Bewertung: +1 (von 1 Bewertung)

Das Magazin der Pädagogischen Hochschule Zürich